Der Grundgedanke geht auch wie bei der Osteopathie zurück auf die Vorstellung die Selbstheilungskräfte des Körpers wiederherzustellen und zu aktivieren. Neben der wissenschaftlich fundierten Grundlage und der Kunst der Justierung verfügt Chiropraktik auch über eine philosophische Ansicht.

Als Chiropraktiker bin ich davon überzeugt, dass ich nur Impulse geben kann, die dem Organismus des Patienten zu Selbstheilung anregen. Es geht mir nicht darum, Schmerzen zu lindern oder Symptome zu behandeln, sondern durch eine Korrektur von Fehlstellungen der Wirbelsäule die Nervenbahn zu entlasten und somit die Selbstheilung des Körpers auf natürliche Weise zu fördern.