Die chiropraktische Arbeit sehe ich als eine Präventionsmedizin und nicht nur für akute Krankheitsgeschehen.
Die kontinuierliche Unterstützung und Begleitung auf dem Weg Ihrer Gesundheit ist mir wichtig.

Man kann sich an 3 Phasen orientieren:

Phase I:   Zunächst sind regelmäßige Termine in kurzen Zeitabständen wichtig. Je früher der Patient seine Justierung stabilisieren kann, desto früher kann Phase 2 beginnen.
Phase II: Termine in längeren aber regelmäßigen Abständen finden statt. Der Körper gewöhnt sich an sein neues Potential und ist ausgeglichen.
Phase III: Der Patient findet in der dritten Phase seinen eigenen Rhytmus, der ihm gut tut und die Belastung von seinem Nervensystem reduziert, damit Nervenstörungen erkannt werden bevor sie wieder in den Symptomkreis zurückführen.



Wie lange jede Phase ist, ist abhängig vom Krankheitsbild des jeweiligen Patienten. In Abhängigkeit von Fortschritt der Selbstheilungskraft Ihres Körpers verringert sich die Zahl der Behandlungen, bis Sie schließlich nur noch präventiv zum Erhalt Ihrer Gesundheit behandelt werden.